Heute gibt es ein paar Grundlagen in Quiz-Form…  spielerisch lernt man doch am besten 😉

Die Silbe “eh” benutzt der Eine oder Andere gern am Satzende; in etwa so wie manche von uns “wa” oder “ne” verwenden. Ich habe gelesen, dass Kanadier “eh” sagen, weil sie eben nett sind und die Person ins Gespräch einbinden wollen. Zum Beispiel richtete eine Frau im Aufzug diesen Satz an uns: “It’s hot, eh?” (Es klang ungefähr so: Its_hat_hey). Sie hat es so schnell und zusammenhängend gesagt, dass unsere Gehirne beim Nachdenken laute Rattergeräusche gemacht haben müssen. Nach einer zeitlichen Verzögerung konnten wir ihr schlussendlich zustimmen 😀 Nicht alle fügen die Silbe hinten dran. Genauso wenig wie jeder Berliner “wa” benutzt, wa!

 

Quiz Rubrik “Canadian Slang”:

Was bedeutet RCMP?
Die Abkürzung steht für Royal Canadian Mounted Police. Die Polizei ist also gemeint; sie wird auch “Mountie” genannt. Hier in Kelowna ist RCMP geläufiger. Für Ontario und Quebec ist die RCMP nicht zuständig.

Wovon spricht ein Kanadier, wenn sie/er “Hydro” sagt?
Mit dem Wort Hydro meint sie/er hier Strom. Das hat sich so eingebürgert, weil der Haupt-Stromanbieter BC Hydro heißt. Der Begriff hat uns bei der Wohnungssuche anfangs verwirrt.

Was ist mit “Two-Four” gemeint?
Damit ist eine Kiste/ein Paket mit 24 Bierflaschen/-dosen gemeint. Wir verwenden ja auch das Wort Träger für sechs Biere.

Was ist ein Toque (Aussprache wie der Name Luke, nur mit einem T am Anfang)?
Das ist eine Mütze, die die meisten Leute im Winter tragen.

Was meinen Kanadier, wenn sie “Double-Double” sagen?
Sie sagen das bei der Kaffeebestellung und diese findet vorzugsweise bei Tim Hortons statt. Wenn du einen Double-Double bei Tim Hortons bestellst, bekommst du einen Kaffee mit doppelt Zucker und doppelt Kaffeerahm.

Tim Hortons

 

Quiz Rubrik “Vermischtes”:

Wie heißt die Hauptstadt von Kanada?
Die Hauptstadt ist Ottawa und nicht Toronto.

Wer ist das Staatsoberhaupt?
Das Oberhaupt ist Queen Elisabeth II.

Wie oft passt Deutschland in Kanada rein?
Deutschland passt fast 28 Mal hinein. Das ist ganz schön viel Platz für die 35 Millionen Kanadier.

Was ist ein Bannock?
Als Bannock (oder Frybread) wird das Brot der kanadischen Ureinwohner, den First Nations, genannt. Der Teig wird aus Mehl, Hefe, Wasser, Salz und Zucker hergestellt. Die Teigfladen werden in Fett gebraten seitdem die Lagerfeuer leider nicht mehr brennen. In West Kelowna wurde in 2005 das Kekuli – ein First Nation Café – eröffnet, das Bannocks in allen Variationen anbietet. Das First Nation Café ist sehr erfolgreich und die Bannocks schmecken total lecker.

Nenne einen weltbekannten, männlichen Hollywood-Star, der zu 100 % Kanadier ist!
Mister Ryan Gosling ist tatsächlich zu 100 % Kanadier. Er ist in Brampton, Ontario geboren und aufgewachsen. Natürlich gibt es noch mehr Stars mit kanadischen Wurzeln wie Jim Carrey. Wahrscheinlich sind diese Fakten an mir vorbei gegangen, weil ich inzwischen eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr bei meiner Lieblingsfriseurin in Berlin war und die bunten Schmonzetten-Blätter Gala, Glamour & Co in Ruhe studieren konnte.

Welches Land hat den höchsten Konsum von Doughnuts (Donuts) pro Kopf weltweit?
Kanada! Die Meinungsforscher Darrell Bricker und John Wright sind der Auffassung, dass die “Teignuss” eigentlich ein Nationalgericht sein sollte, denn ihre Landsleute essen sie unheimlich oft und gern. Und es stimmt, überall werden die klebrigen Freunde verkauft. Mein Ding sind sie nicht. Das liegt hauptsächlich am viel zu süßen Überzug und an der noch süßeren Füllung. Da schlägt doch glatt der “Sensodyne Blitz” aus der 90er-Jahre-Werbung in meine Zähne ein 😉

Welcher Teil der Niagarafälle ist imposanter – der amerikanische oder kanadische Teil?
Die kanadische Seite der Wasserfälle ist etwa doppelt so hoch wie die amerikanische.

Wie stellt man Ahornsirup her?
Der Pflanzensaft wird aus dem angebohrten Baumstamm des Zucker-Ahorns gesammelt und danach eingekocht. Diese Kunst stammt von den Ureinwohnern.

Welche ist die kanadische Nationalsportart im Winter?
Na klar, Hockey!

Kekuli Cafe - Bannock

Quiz, eh?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.