Herbstbaum

Das offensichtlichste Anzeichen zuerst: claro, die Bäume färben ihr Gewand!

 

 

 

 

wir 3 am SeeAuch nahe liegend ist die zusätzliche Schicht, die man anziehen muss. Bei Temperaturen von maximal 20 Grad zurzeit, können wir nicht mehr in T-Shirts und kurzen Hosen am See sitzen und stundenlang buddeln. Wir sind ja schließlich keine Kanadier, die wahrscheinlich erst um Weihnachten rum ihre Sommerschuhe in den Keller packen… das ist natürlich übertrieben dargestellt.

 

Mission Hill Wein

Der gut gedeihende Wein im Okanagan Valley wird geerntet! Etwa 80 % der Weingüter von British Columbia sind hier zu finden. Es gibt ganze 131 lizenzierte Weingüter in der Region, wovon knapp 10 in West Kelowna sind, nicht schlecht, oder? Meist sind die Güter nur mit dem Auto erreichbar, was eine intensive und kritische Weinverkostung erschwert 😉

 

Signal am WasserspielplatzAuf Wasserspielplätzen wird der Wasserhahn zu gedreht. Die Schilder “wet kids crossing” sind bis nächsten Juni nicht mehr gültig. Gibt es in Deutschland eigentlich auch Wasserspielplätze? In Miami haben wir keinen “Spray Park” gesehen, seltsam oder? Gerade dort scheint die Sonne länger als im Okanagan Valley.

 

Wochenmarkt KelownaDie ersten kleinen Wochenmärkte schließen. Das liegt daran, dass den Bauern langsam aber sicher Obst & Gemüse ausgehen und den Märkten die Besucher… schließlich muss wohlüberlegt sein, was die Snowbirds in ihre Koffer packen, um im Süden zu überwintern (in Kelowna und West Kelowna wohnen wirklich sehr, sehr viele Ruheständler). Nur die größeren und beliebteren Märkte wie der Kelowna Farmers’ and Crafters’ Market und der Penticton Farmers’ Market ziehen bald in eine Halle um.

 

Kokanee LachseIm Spätsommer machen sich die Lachse auf ihren Weg zur Geburtsstätte, um dort zu laichen. Hier leben die Kokanee, eine landgebundene Süßwasserart der Lachse; sie schwimmen nicht in den Pazifik, sondern bleiben schön im wohltemperierten Okanagan Lake. Sobald die Kokanee Lachse sich auf den Weg begeben, streifen sie ihre unscheinbaren Silberanzüge ab und schlüpfen in die rot-grüne Edelrobe. Nachdem sie mühsam die Bäche flussaufwärts schwimmen und Fischtreppen überspringen, sterben sie leider wenige Tage nach dem Laichen bzw. auf dem Weg zur Geburtsstätte. Das traurige und zugleich leben-schenkende Spektakel ist bis Anfang Oktober zu beobachten. Die vielen Lachse locken Meister Petz und Yogibär besonders an; also Augen auf bei der Lachs-Schau!

Kokanee Hardy FallsKokanee Hardy FallsKokanee Hardy Falls

Sichere Anzeichen für den Herbstbeginn im Okanagan Valley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.